Storchenhorst IV - Riedinger

Privathorst auf Privatgrundstück

( Nähe Schwalm und dem Storchenhorst II, Horst III  und Kath. Kirche)

Storchenhorst IV Riedinger.    Foto: Ulrike Mose
Storchenhorst IV Riedinger. Foto: Ulrike Mose
  • Horstart: Künstliche Nisthilfe
  • Horst aufgestellt:   2011
  • Horst besetzt seit: 05.03.2012

Belegung Storchenhorst IV

 

2018

2 Altstörche

George (P 9050) + Jule (DEW 3X357)
 

                          Ankunft:  Storch George P 9050 (Überwinterer)
                                        Störchin Jule DEW 3X357 (Überwinterer)   
                          Brutbeginn:  23.03.2018  

                         Eine traurige Nachricht vom Storchenhorst Riedinger:
                Die Brutstörchin Jule ist am 05. April 2018 gestorben!
 

Unsere langjährige Storchendame Jule ist tot!!
Unsere langjährige Storchendame Jule ist tot!!

Ein Neuanfang für den Storchenmann George!!

2 Altstörche

George (P 9050) + Betty (unberingt)
 

                          Ankunft:  Storch George P 9050    (Überwinterer)
                                        Störchin Betty unberingt 14.04.2018
                          Brutbeginn:  20.04.2018 

                          Abflug der Jungstörche: 1 Jungstorch in der 33 KW

17.08.2018   Bis auf zwei Junge befinden sich alle Waberner Jungstörche   
                   auf den Zug in den Süden!

 

 

2011
diente dem Storchenpärchen Felix + Feline von Horst II als Ausweichhorst

2012
2 Altstörche

Josef DEH H9450 + Feline ( unberingt )
 

Ankunft: 05.03.2012 Storch Josef DEH H9450

             25.03.2012 Störchin Feline (unberingt) letzt jähriges Weibchen von Horst II 

(Von 3 Jungen hat nur ein Jungstorch überlebt.)

1 JungstorchCarlchen DEW 0X630, wurde am 14.06.12 beringt und flog am 08.08.12 in den Süden.

 

Am 21.08.2012 war der Abflugtermin von der Storchendame Feline. 

Das Storchenmännchen Josef DEH H9450 wird seit dem 10.06.2012 vermisst!!

Der vermisste Brutstorch Josef DEH H 9450ist noch am Leben!!

Er konnte im August 2013 in Rheinland- Pfalz abgelesen werden!!

Wiederfund (WH142/2014) der Ringnummer DEH/H0009450
Finder: Vogelwarte Radolfzell
Datum/Uhrzeit: 24.08.2013 (genaues Datum)
Programm:
Ort: RÜLZHEIM, KR. GERMERSHEIM
EURING-Region: DECR (RHEINHESSEN-PFALZ)
Land: Deutschland
Richtung: WNW
Entfernung: 1
Koordinaten: 49°09'23'' N / 008°17'09'' E(ohne Sekunden)

Art: Weißstorch
Fundzustand: Lebend u. frei (kontr. von Nicht-Beringer)
Fundursachen: Aus Entfernung abgelesen

2013
2 Altstörche

Friedrich (unberingt) + Feline (unberingt)
 

Ankunft: 08.04.2013 Storch Friedrich (unberingt)

             08.04.2013 Störchin Feline (unberingt)

                           letzt jähriges Weibchen von Horst IV- Riedinger 

 

3 Jungstörche, doch leider hat es das kleinste der drei Küken nicht geschafft.

Am 19.06.13 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr wurde das Nesthäkchen von seinen Eltern abgeworfen.
Die Gründe warum es abgeworfen wurde, sind vielfältig.

In diesem Fall dürfte das kleinste Junge vermutlich durch Nahrungsmangel und der extremen Hitze schon im Nest gestorben sein, oder kam durch den Abwurf zu Tode. 

Doch über  irgendwelche Ursachen zu spekulieren wäre müßig, denn dieser Verlust ist zwar traurig, jedoch sind diese Vorgänge in der Tierwelt normal. Dieser kleine Jungstorch musste sterben, um eine möglichst bessere Überlebenschance für seine beiden Geschwister zu ermöglichen.

             

1 Jungstorch  Heinrich  Ringnummer DEW 0X632

1 Jungstorch  Wilma     Ringnummer DEW 0X631

Storchentagebuch 2013      Teil 5

 

Jungstorch Wilma DEW 0X631 stirbt nach einem unfreiwilligen Absturz vom Nest am 30.07.2013!


1 Jungstorch Heinrich  DEW 0X632

   hat in der Zeit vom 17. bis 18. August 2013 die Reise in den Süden
   angetreten.

Storchentagebuch 2013 - Teil 6

 

Die Brutstörchin Feline trat die Reise in ihr Winterquartier am 26.08.2013 an,

ihr Partner Friedrich flog am 27.08.13 los, also nur einen Tag später.
Storchentagebuch 2013 - Teil 7

 

Rückmeldung von Waberner Jungstorch "Heinrich"!!

Es gab eine Rückmeldung von einem in Wabern beringten Jungstorch.

 Der Jungstorch Heinrich trägt die Ringnummer DEW 0X632

Er wurde zusammen mit einem weiteren Jungstorch Wilma am 22. Juni 2013 beringt. ( Wilma verunfallte am 30.07.2013 )

 

 Am 24.08.2013 konnte Heinrich mit der Ringnummer 0X632 in Rülzheim Narrenburg, sowie am 27.09.2013 in Spanien abgelesen werden.

 Beringung

 

Sichtung von ehemaligem Jungstorch Heinrich in Nordrhein-Westfalen!!

Es ist immer wieder eine besondere Freude und eine spannende Frage, welche beringten Störche den langen Weg zurück nach Deutschland gefunden haben.

So ist die Nachricht von Heinz Koloska, dass am 22. Mai 2015 am Ortsrand von Bad Wünneberg (Fürstenberg), der beringte Storch „Heinrich“ auf dem Giebel einer Scheune stand, eine besondere Meldung wert.
25 km südlich von Paderborn konnte er ein paar wundervolle Fotos von dem in Wabern beringten Weißstorch mit der Ringnummer DEW 0X632 machen.

Schon am 24.08.2013 konnte Storch Heinrich in Rülzheim Narrenburg, sowie am 27.09.2013 in Spanien abgelesen werden.
Auch in diesem Frühjahr konnte er auf den Harler Wiesen, in der Nähe seines Geburtsortes Wabern beobachtet und abgelesen werden, bevor er nach Wünneberg in Nordrhein-Westfalen weitergezogen ist.

Zusammen mit einem weiteren Jungstorch Wilma, wurde Heinrich am 22.06.2013 der ELSA Ring mit der Ringnummer DEW 0X632 angelegt. Der Jungstorch Wilma kam leider am 30.07.2013 ums Leben.

Beringung 2013

So vollendet also der Storch Heinrich gerade erst in den nächsten Wochen sein zweites Lebensjahr.
Falls der Weißstorch Heinrich in den nächsten Jahren bei der Familiengründung abgelesen werden sollte, wird man auch mit 100%iger Gewissheit sagen können, ob es sich tatsächlich um ein Storchenmännchen handelt.
Ich bin sehr gespannt, an welchem Nest und Ort man ihn wieder beobachten wird.

 

Erneute Sichtung von Storch Heinrich in Hofgeismar!!

Wieder ist der ehemalige Jungstorch Heinrich vom Riedinger Horst beobachtet und abgelesen worden und so ist auch die Nachricht von Dr. Eckehard Flotho und Ulrike Flotho eine besondere Meldung wert.
Am 25.07.2015 wurde Heinrich von Dr. Eckehard Flotho in Hofgeismar abgelesen.
Also nur ca. 60 km von dem letzten Sichtungsort  Bad Wünneberg entfernt.

Wie das Ehepaar Flotho mir berichtete, hat Storch Heinrich die Nächte in den letzten Wochen, mehrmals auf dem Dachtürmchen verbracht.
Die erste Zeit befand er sich noch in Gesellschaft von drei weiteren Störchen, welche aber nach geraumer Zeit nicht mehr gesichtet wurden.

 

Ich bin gespannt, an welchem Ort man ihn wieder beobachten wird, denn ganz so lange wird er sich nicht mehr in der Region Hofgeismar aufhalten.

Irgendwann im letzten Augustdrittel wird sich dann Storch Heinrich mit den anderen Weißstörchen, auf den langen Weg in sein Winterquartier begeben.

 

2014

2 Altstörche

Friedrich (unberingt) + Feline (unberingt)
 

Ankunft: 15.03.2014 Storch Friedrich (unberingt)

             21.03.2014 Störchin Feline (unberingt)

 

3 Jungstörche:   Lina  trägt den Ring:  DEW 8X622
                          Leo   trägt den Ring:  DEW 8X623
                          Luna trägt den Ring:  DEW 8X624

 

Alle drei Jungen haben Ende August die Reise in den Süden angetreten.

 

Auch die zwei Brutstörche Friedrich + Feline haben Wabern verlassen und sind in ihr Winterquartier geflogen.

Abschluss der Storchensaison 24.09.2014

 

Rückmeldung von Waberner Jungstorch!!

Wie in jedem Jahr ist es eine spannende Frage, welche beringten Störche den Weg in ihre Überwinterungsgebiete gefunden haben. 

 

Nun erhielten wir eine ganz besonders freudige Rückmeldung von der Beringungszentrale Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“.


Wieder konnte ein Waberner Jungstorch in Spanien abgelesen werden.
Bereits am 29.09.2014 wurde in De Pinto (Spanien) der Jungstorch Luna DEW 8X624 abgelesen.
Am 21.12.2014 hat ihn dann erneut ein aufmerksamer Beobachter in El Porcal (Spanien) ablesen können.

 

Luna war am 14. Juni 2014 einer der drei Jungstörche, der im Nest auf dem Riedinger Horst, mit einem passenden ELSA Ring DEW 8X624 gekennzeichnet wurde.

 

Ob seine zwei Geschwister Lina DEW 8X622 und Leo DEW 8X623
mit ihm nach Spanien gezogen sind und ihm weiterhin Gesellschaft leisten, bleibt wohl sein Geheimnis.
Vielleicht haben sie sich auch einem anderen Storchentrupp angeschlossen.
All dies können wir aber nur erfahren, wenn auch ihre Ringnummern irgendwann einmal abgelesen und gemeldet werden.

Beringung

 

Erneute Rückmeldung von einem Waberner Jungstorch!!

Leo!!

Nachdem einer seiner zwei Geschwister, der Jungstorch Luna DEW 8X624, bereits am 29.09.2014 und am 21.12.2014 in Spanien abgelesen werden konnte, ist nun der erst einjährige Leo mit der Ringnummer DEW 8X623, in seinem Geburtsort Wabern abgelesen worden.
Luna + Leo waren am 14. Juni 2014 zwei der drei Jungstörche, die im Nest auf dem Riedinger Horst mit einem passenden ELSA Ring gekennzeichnet wurden.

Wieder Rückmeldung vom ehemaligen Jungstorch Leo!!

Wieder ist der ehemaliger Jungstorch Leo abgelesen worden.
Durch die Beringung des Jungstorches kann er so jederzeit identifiziert werden und es entsteht Dank fleißiger Ringableser, eine solide Grundlage für die Erforschung des Zugweges, den Verbleib und die Entwicklung des Storches.

Am 9. April 2016 wurde der Weißstorch Leo mit der Ringnummer
DEW 8X623 von Manfred Heinze im Tierpark Nadermann in Delbrück – Schöning beobachtet und
abgelesen.
Leo wurde zusammen mit zwei weiteren Jungstörchen Lina + Luna am 14.06.2014 auf dem Riedinger Horst beringt.
Schon ein Jahr später, am 18.05.2015  konnte er in seinem Geburtsort Wabern abgelesen werden.
Auch einer seiner Geschwister Luna wurde bereits am 29.09.2014 in De Pinto (Spanien) abgelesen. 

Leo hielt sich auf einem gestutzten Baum, in Sichtweite zum Freigehege des Tierparks auf.

Und so waren wohl nicht nur die anwesenden Artgenossen für den fast zweijährigen Storch Leo interessant, auch das Angebot an Futter wird ihn wohl dort hingezogen haben.
Zwei Tage wurde er noch im, bzw. in der Nähe des Tierparks beobachtet, ist dann aber wohl weitergezogen.
Vielleicht wird er ja nochmals in der Nähe von
Delbrück – Schöning
abgelesen, oder aber er wird an einem ganz andern Ort entdeckt.

2015

2 Altstörche

Friedrich (unberingt) + Feline (unberingt)
 

                          Ankunft: 05.03.2015 Storch Friedrich (unberingt)
                                       09.04.2015 Störchin Feline (unberingt)

 4 Jungstörche

Am 18.06.2015 wurden ihnen ihre ELSA Ringe angelegt.

 

    Den Ring mit der Nummer DEW 4T 209 trägt Jungstorch Marcello,

               den Ring mit der Nummer DEW 4T 210 trägt Jungstorch Marina,
              
den Ring mit der Nummer DEW 4T 211 trägt Jungstorch Mica,

den Ring mit der Nummer DEW 4T 212 trägt Jungstorch Martha

 

  • Alle vier Jungstörche haben am 23. August 2015 die große Reise in den Süden angetreten.
  • Am 07.09.2015 haben nun auch die zwei Brutstörche Friedrich + Feline ihr Nest in Wabern verlassen und sind in ihr Winterquartier geflogen.

Abschluss der Storchensaison 2015

 

11 Tage nach Aufbruch in den Süden, erste Rückmeldung von diesjährigem Jungstorch Marina!!

Wieder eine ganz besonders freudige Rückmeldung von der Beringungszentrale Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“.

 

Am 03. September 2015 gelang erstmals eine Ablesung von dem diesjährigen Jungstorch Marina mit der Ringnummer DEW 4T 210 in Frasne Doubs / Frankreich - 526 km von seiner Geburtsstätte Wabern entfernt.

 

2016

2 Altstörche

Friedrich (unberingt) + Jule (DEW 3X357)
 

                          Ankunft: 08.03.2016 Storch Friedrich (unberingt)
                                       09.03.2016 Störchin Jule DEW 3X357 (Überwinterer)
                      Brutbeginn: 06.04.2016

 

             11.06.2016   Brutstorch Friedrich ist tödlich verunglückt!

 

                      Am 14 06.2016 wurden den drei Jungstörchen mit den Namen

                               Flora, Frieda und Fritz ihre ELSA Ringe angelegt.

 

09.03.2016  Damenbesuch und blutiger Kampf auf dem Riedinger Horst.
10.03.2016  Waberner Störche halten es nicht so mit der Treue!!

     ( Ankunft der letztjährigen Störchin Feline am 13.03.2016 )
    15.03.2016 Störchin Feline kommt zwar früh, aber doch zu spät!   
09.04.2016     Auf dem Riedinger Horst wird gebrütet!! 

09.05.2016    Nachwuchs auf dem Riedinger Horst!!  

                     11.06.2016 Trauriges Ende von Brutstorch Friedrich!!      

 

2017

2 Altstörche

George (P 9050) + Jule (DEW 3X357)
 

                          Ankunft: 08.03.2016 Storch George P 9050 (Überwinterer)
                                       09.03.2016 Störchin Jule DEW 3X357 (Überwinterer)
                      Brutbeginn: 06.04.2016
                  Auf dem Horst IV wurden 3 Küken von den Storcheneltern entsorgt.
                                     Die Ursache ist hier rein spekulativ.

                                         2 Jungstörche ausgeflogen

                           2 Jungstörche am 23.08.2017 zusammen mit
                               acht Waberner Jungstörchen gezogen!!

            

 

Diese beringten  Störche bewohnten bisher den Riedinger Horst.

 

Das Storchenmännchen Josef trägt die Ringnummer DEH H9450 

Ringnummer               Hiddensee H.....9450

Vogelart                      Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                  Männchen

Alter                            Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum        06.06.2009   auf den Tag genau

Beringungsort              Leimbach* Wartburgkreis (TK5127 DETH)
 Thüringen, Deutschland

Distanz                         67 km

Rückmeldungen       

  •    Am 24.08.2013 RÜLZHEIM, KR. GERMERSHEIM

                EURING-Region: DECR (RHEINHESSEN-PFALZ)

                                         

 

Das Storchenjunge Carlchen trägt die Ringnummer DEW 0X630

Ringnummer                 Helgoland 0X.....630

Vogelart                        Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                    unbekannt

Alter                              Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum         14.06.2012   auf den Tag genau

Beringungsort               Wabern-Otto-Straße 15* (DEEK,TK4822)
  Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                          1 Km

 

 

Das Storchenjunge Wilma trägt die Ringnummer DEW 0X631

Ringnummer                  Helgoland 0X.....631

Vogelart                         Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                     unbekannt

Alter                               Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum           22.06.2013   auf den Tag genau

Beringungsort                 Wabern-Otto-Straße 15* (DEEK,TK4822)
    Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                            1 Km

 

Jungstorch DEW 0X631 stirbt nach einem unfreiwilligen Absturz vom Nest am 30.07.2013!

 

 

Das Storchenjunge Heinrich trägt die Ringnummer DEW 0X632

Ringnummer                   Helgoland 0X.....632

Vogelart                          Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                      unbekannt

Alter                                Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum            22.06.2013   auf den Tag genau

Beringungsort                  Wabern-Otto-Straße 15* (DEEK,TK4822)
     Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                             1 Km

Rückmeldungen             

  • Am 24.08.2013 in Rülzheim Narrenburg,
  • Am 27.09.2013 in Spanien
  • Im Frühjahr 2015 in Wabern Harle
  • Am 22.05.2015 in Bad Wünneberg (Fürstenberg)
  • Am 25.07.2015 in Hofgeismar

Das Storchenjunge Leo trägt die Ringnummer DEW 8X623

Ringnummer                    Helgoland  8X.....623

Vogelart                           Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                       unbekannt

Alter                                 Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum            14.06.2014   auf den Tag genau

Beringungsort                  Wabern-Otto-Straße 15
     Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                             1 Km

 

Rückmeldungen             

  • Am 18.05.2015 in Wabern ( Geburtsort )
  • Am 09.04.2016 in Delbrück - Schöning

 

Das Storchenjunge Lina trägt die Ringnummer DEW 8X622

Ringnummer                    Helgoland  8X.....622

Vogelart                           Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                       unbekannt

Alter                                 Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum            14.06.2014   auf den Tag genau

Beringungsort                  Wabern-Otto-Straße 15
     Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                             1 Km

 

Das Storchenjunge Luna trägt die Ringnummer DEW 8X624

Ringnummer                     Helgoland  8X.....624

Vogelart                            Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                        unbekannt

Alter                                  Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum             14.06.2014   auf den Tag genau

Beringungsort                         Wabern-Otto-Straße 15
      Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                              1 Km

 

Rückmeldungen         

  •        Am 29.09.2014 in De Pinto (Spanien)
  •        Am 21.12.2014 in El Porcal (Spanien)

 

Das Storchenjunge Marcello trägt die Ringnummer DEW 4T 209

Ringnummer                     Helgoland  4T.....209

Vogelart                            Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                        unbekannt

Alter                                  Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum             18.06.2015  auf den Tag genau

Beringungsort                         Wabern-Otto-Straße 15
      Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                              1 Km

 

Das Storchenjunge Marina trägt die Ringnummer DEW 4T 210

Ringnummer                     Helgoland  4T.....210

Vogelart                            Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                        unbekannt

Alter                                  Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum             18.06.2015  auf den Tag genau

Beringungsort                         Wabern-Otto-Straße 15
      Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                              1 Km

 

Rückmeldungen            

  •     Am 03.09.2015 in Frasne (FR62) Doubs (Frankreich)

 

Das Storchenjunge Mica trägt die Ringnummer DEW 4T 211

Ringnummer                     Helgoland  4T.....211

Vogelart                            Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                        unbekannt

Alter                                  Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum             18.06.2015  auf den Tag genau

Beringungsort                         Wabern-Otto-Straße 15
      Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                              1 Km

 

Das Storchenjunge Martha trägt die Ringnummer DEW 4T 212

Ringnummer                     Helgoland  4T.....212

Vogelart                            Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                        unbekannt

Alter                                  Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Beringungsdatum             18.06.2015  auf den Tag genau

Beringungsort                         Wabern-Otto-Straße 15
      Kassel (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                              1 Km                       

 

Das Storchenweibchen Jule trägt die Ringnummer DEW 3X357

und ist im  13. Lebensjahr.

 

Ringnummer                          Helgoland 3X.....357

Vogelart                                   Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                             Weibchen 

Beringungsdatum                 14.06.2005   auf den Tag genau

Beringungsort                        Groß-Rohrheim (TK6216 DEED)
    Darmstadt (Reg. Bez.), Deutschland

Distanz                           166 km

Das Storchenmännchen Georg trägt die Ringnummer P 9050
und ist im  14. Lebensjahr.

 

Ringnummer                       Paris P.....9050

Vogelart                                Weißstorch (Ciconia ciconia)

Geschlecht                           Männchen 

Beringungsdatum              10.06.2004   auf den Tag genau

Beringungsort                     Soultz-Haut-Rhin (FR14)
 Haut-Rhin & Territoire de Belfort, Frankreich

...runter vom Gas, tieffliegende Störche!!

Wabern ist umrahmt mit Straßen, auf denen oft viel zu schnell gefahren wird!

 

Wir Autofahrer sollten mehr Rücksicht nehmen,

für das Wohl der Menschen und Tiere.

Plakataktion

Tod durch Autokollision

Hilfe und Pflege

Bei Naturbeobachtungen sollte man zuerst auf
die Belange der Umwelt achten und nicht auf
den eigenen Egoismus.