Bei diesen heißen Temperaturen können Jungstörche den Flüssigkeitsbedarf nicht mehr alleine aus der Nahrung decken und so gehört das Herbeischaffen von Wasser zu den besonders wichtigen Aufgaben der Elternstörche.
Das herbeigetragene Wasser ist nicht nur für den Durst gut, sondern es bringt auch eine winzige Abkühlung. Da Störche nicht die Fähigkeit besitzen mit Hilfe von Schweißdrüsen Feuchtigkeit abzugeben, müssen sie andere Möglichkeiten finden, um ihre Temperatur zu regulieren.

Schnelles hechelndes Atmen durch den geöffneten Schnabel ist eines davon. Ein anderes das bekoten der Beine.

 

22.07.13 * Die Waberner Störche tragen zur Zeit weiß!

 

...runter vom Gas, tieffliegende Störche!!

Wabern ist umrahmt mit Straßen, auf denen oft viel zu schnell gefahren wird!

 

Wir Autofahrer sollten mehr Rücksicht nehmen,

für das Wohl der Menschen und Tiere.

Plakataktion

Tod durch Autokollision

Hilfe und Pflege

Bei Naturbeobachtungen sollte man zuerst auf
die Belange der Umwelt achten und nicht auf
den eigenen Egoismus.